• Einfach online buchen
  • Keine Buchungsgebühr
  • 7 Tage die Woche geöffnet

Besuche Buda und Pest – zwei besondere Stadtteile

Erlebe einen traumhaften Sonnenuntergang von der Fischerbastei aus

Besuche die besten Badehäuser Europas

Probiere die köstlichen ungarischen Spezialitäten

Ansehen
Ansehen

Willkommen in Budapest!

Die ungarische Hauptstadt wird bei Städtetouristen von Jahr zu Jahr beliebter, denn Budapest ist ein preiswertes Reiseziel und voller schöner Sehenswürdigkeiten. Probiere ungarische Spezialitäten, fotografiere traumhafte Aussichten und gehe in eines der Badehäuser – willkommen in Budapest!

Ein Urlaub in Budapest ist keine zwei Flugstunden entfernt. Die ungarische Hauptstadt liegt an der Donau, der Stadtteil Pest auf dem linken, östlichen, der Stadtteil Buda auf dem rechten, westlichen Ufer. Das Klima in Budapest ist kontinental, du kannst also kühlen, feuchten Wintern und warmen Sommern rechnen. Auch Frühjahr und Herbst empfehlen sich mit milden Temperaturen als gute Reisezeiten.

Entdecke Buda und Pest

Während eines Urlaubs in Budapest solltest du beide Stadtteile besuchen: Buda und Pest. Bis 1873 waren die beiden durch die Donau getrennten Stadtviertel eigenständige Städte. Das touristische Leben findet hauptsächlich in Pest statt. Dieser Teil der Stadt ist geprägt von Einkaufsstraßen, Restaurants, Bars und Clubs. Buda ist vor allem für seine historischen Sehenswürdigkeiten und die schönen Aussichtspunkte bekannt.

Neun Brücken verbinden die beiden Donauufer in Budapest. Die berühmteste ist die Kettenbrücke, sie ist zugleich das Wahrzeichen der ungarischen Stadt. Sie ist etwa 330 m lang und fast 16 m breit. Am besten überquerst du die Brücke während deines Urlaubs in Budapest bei Nacht. Budapest ist in der Dunkelheit wunderschön beleuchtet, und von der Kettenbrücke aus hast du einen tollen Blick auf die Lichter.

Was du bei einem Urlaub in Budapest nicht versäumen solltest

Besuche die Fischerbastei, deren Foto das Cover vieler Reiseführer schmückt. Gemeinsam mit dem Burgviertel und den Donauufern gehört sie zum UNESCO-Weltkulturerbe. Von der Fischerbastei hast du einen fantastischen Ausblick auf den Stadtteil Pest und die Donau. Spaziere von hier weiter zur Matthiaskirche, deren farbiges Dach vom anderen Donauufer aus gut zu sehen ist.

Der Gellértberg ist ein beliebtes Ausflugsziel der Hauptstädter. Ganz oben auf dem Berg liegt die Zitadelle von Buda, die einen weiten Blick auf die Stadt, die Donau und alle neun Brücken bietet. Hier oben steht nicht nur die ehemalige Festung, in der heute ein Restaurant untergebracht ist, sondern auch die ungarische Freiheitsstatue. Sie ist von fast jedem Ort in Budapest aus zu sehen. Wenn du magst, kannst du hier auch das eine oder andere schöne Souvenir für deine Lieben daheim erwerben.

Weitere Sehenswürdigkeiten, die du bei deinem Urlaub in Budapest nicht verpassen solltest, sind die Nationaloper, das ungarische Parlamentsgebäude und die „Schuhe am Donauufer“, ein Denkmal zur Erinnerung an die hier während des Zweiten Weltkriegs erschossenen Juden.

Entspannung pur!

Die ungarische Hauptstadt ist wegen ihrer gut 120 heißen Quellen auch als „Stadt der Bäder“ bekannt und dürfte sich offiziell sogar „Bad Budapest“ nennen. Das Baden ist ein wichtiger Teil der ungarischen Kultur und reicht weit in die Vergangenheit zurück. Kein Wunder, denn das Wasser hat eine entspannende und heilende Wirkung.

Der Besuch eines Badehauses ist daher ein Muss bei einem Urlaub in Budapest. Die Badehäuser haben Innen- und Außenbecken und dienen auch als gesellschaftliche Treffpunkte. Wenn du magst, kannst du hier auch Behandlungen, Massagen und Schlammkuren buchen.

Probiere lokale Spezialitäten

Ungarn ist nicht gerade als kulinarisches Reiseziel bekannt, aber man kann hier köstlich essen und trinken. Bei einem Urlaub in Budapest ist es natürlich Pflicht, wenigstens einmal Gulasch zu essen, aber es gibt noch mehr Spezialitäten, Lángos etwa. Diese frittierten Teigfladen werden mit Rahm bestrichen und mit Käse bestreut traditionell als Zwischenmahlzeit genossen. Du kannst sie aber auch überall als Snack an den Imbissen kaufen. Naschkatzen sind mit Somlói Galuska gut bedient: Die Somlauer Nockerln sind ein beliebtes Dessert mit Schokoladensauce, Rum, Walnüssen und Schlagsahne. Sehr erfrischend ist die selbst gemachte Limonade, die an mehreren Orten in Budapest verkauft wird. Meist kannst du zwischen Orangen-, Zitronen- und Limettenlimonade wählen.