• Einfach online buchen
  • Keine Buchungsgebühr
  • 7 Tage die Woche geöffnet

Warme Sommer sowie sonnige Vor- und Nachsaisons

Genieße eine stimmungsvolle und freundliche Stadt

Entspannung an neun verschiedenen Stränden

Frische Meeresfrüchte probieren

Willkommen in Cambrils!

Hast du Lust auf Urlaub unter der spanischen Sonne? In Cambrils erwartet dich ein kilometerlanger Strand. Was reizt dich mehr – ¬aktiv auf dem Wasser zu sein oder lieber stundenlang im warmen Sand zu entspannen? Mache einfach beides. Schlendere nach deinem Strandtag durch den Hafen und entdecke die authentische Atmosphäre des historischen Zentrums. Wir haben noch mehr Tipps für einen Urlaub in Cambrils auf Lager!

Cambrils liegt an der Costa Dorada, der „goldenen Küste“ im Osten Spaniens. Seinen Namen verdankt der Badeort den goldgelben Sandstränden, an denen es sich gut aushalten lässt. Mehr als 10 km dieses wunderschönen Küstenstreifens gehören zu Cambrils. Hinzu kommen die Temperaturen, die im Sommer bis zu 30 °C betragen und im Mai und Oktober um 20 °C liegen – perfekte Bedingungen für einen erstklassigen (Sonnen-)Urlaub in Cambrils!

Sonne, Meer und Strand

Allein in Cambrils gibt es fast zehn Sandstrände, genug, um während deines Urlaubs zwischen den Stränden zu pendeln. Auch an Service-Einrichtungen mangelt es nicht, darunter Liegestuhlverleih, große Badeplattformen im Meer (im Sommer), Spielplätze, Duschen, Toiletten und Rettungsschwimmer-Hütte. Die Blaue Flagge, die an mehreren Stränden weht, garantiert Sauberkeit und Sicherheit. Rolle dein Handtuch aus, hole dir ein Getränk an der Strandbar und genieße deinen Urlaub!

Aktivurlauber können in Cambrils einige tolle Wassersportarten ausprobieren, darunter Wasserski, Windsurfen und Kajakfahren. Oder möchtest du lieber eine Spritztour mit dem berühmt-berüchtigten Bananenboot machen?

Ein Urlaub in Cambrils ist auch ein Fest für die Kinder. Der Strand ist breit, fällt sanft zum Meer hin ab, und mehrere Spielplätze gibt es auch. Keine Lust mehr auf Strand? Zeit für einen Tag im Vergnügungs- und Wasserpark PortAventura World. Was gibt es Schöneres, als mit den Kindern gemeinsam herumzutollen!

Kulturelle und kulinarische Ferien in Cambrils

Spazierengehen, Radfahren, mit einem Spanier oder einer Spanierin ins Gespräch kommen – all das ist auf der langen Promenade möglich. Lege im Hafen eine Pause ein, um die Boote zu beobachten und den Leuchtturm im Hintergrund zu fotografieren. Das Beste ist: Der Weg führt zum nächsten Badeort. Spazierengehen leicht gemacht!

Obwohl Cambrils schon lange kein reines Fischerdorf mehr ist, spielt der Fischfang immer noch eine große Rolle. Der Fisch, den du bei einem Urlaub in Cambrils – vor allem im Hafen – probieren kannst, ist frischer als frisch. Jeden Tag findet ein Fischmarkt statt, auf dem die Köche der örtlichen Restaurants ihre Einkäufe tätigen. Ein Glück für alle (Sea-) Foodies.

Feinschmecker sind bei einem Urlaub in Cambrils ohnehin an der richtigen Adresse. Manchmal wird der Ort sogar als kulinarische Hauptstadt der Costa Dorada bezeichnet, was auch an den vielen Restaurants mit Michelin-Sternen liegt. Schlemme in den Markthallen, an Tapas-Ständen, auf dem Wochenmarkt oder auf einem der kulinarischen Feste.

Bei einem Urlaub in Cambrils kannst du geruhsam durch die Straßen der Altstadt schlendern. Und das ist alles ¬andere als langweilig! Das Barri Antic strahlt immer noch eine authentische Atmosphäre aus. Bummle durch die engen Gassen, vorbei an abwechslungsreichen Gebäuden und gemütlichen Plätzen. Die Must-sees? Die Verteidigungstürme Torre de l’Ermita und Torre del Port sowie die Festung Castell de Vilafortuny aus dem 12. Jahrhundert.

Erkunde die Umgebung

Kennst du Cambrils und seine Strände schon in- und auswendig? Im Landesinneren führt dich ein Urlaub in Cambrils an Weinbergen und verlassenen Dörfern vorbei. Entlang der Küste wechseln sich lebhafte Seebäder mit gemütlichen Fischerdörfern ab.

Hast du Lust, abends von Club zu Club zu ziehen? Dann mach dich auf ins nur etwa 10 km entfernte Salou. Kulturliebhaber sollten am nächsten Morgen früh aufstehen, um die historische Stadt Tarragona oder Reus – den Geburtsort von Antoni Gaudí – zu besuchen.