• Einfach online buchen
  • Keine Buchungsgebühr
  • 7 Tage die Woche geöffnet

Urlaub in der „goldenen Bucht“

Ideales Reiseziel für Familien

Mit dem Minizug von Strand zu Strand

Konzertgenuss in den Drachenhöhlen

Willkommen in Cala d’Or!

Der Badeort Cala d’Or verdankt seinen Namen, „goldene Bucht“, dem feinen, goldgelben Sandstrand. In der Nähe des mallorquinischen Ferienortes liegen weitere idyllische und oftmals naturbelassene Buchten mit schönen, feinsandigen Stränden. Ein Urlaub in Cala d’Or bedeutet also totale Entspannung. Auch wer nicht nur am Strand abhängen möchte, kommt hier voll auf seine Kosten – Ausflugsziele gibt es einige. Wir verraten dir die interessantesten.

Cala d’Or liegt im Südosten der spanischen Ferieninsel Mallorca. Der Badeort gliedert sich in drei Teile: den Ortskern, Cala Egos und Cala Ferrera. Das Zentrum ist der richtige Platz, um auf einer der Terrassen lecker essen zu gehen – von lokaler bis internationaler Küche ist hier alles zu finden. Und im Jachthafen kannst du gemütlich über die Promenade schlendern und den Blick über die strahlend weißen Jachten schweifen lassen.

Die Strände von Cala d’Or

Bei einem Urlaub in Cala d’Or kommst du in den Genuss gleich mehrerer Buchten. Die gleichnamige Hauptbucht findet sich in direkter Nähe des Hafens. Weiter im Norden liegt die großzügige Cala Gran, sie ist ein Hotspot für Taucher und Klippenspringer. Kleinere, größtenteils naturbelassene Buchten sind Cala Esmeralda, Cala Ferrera und Cala Serena.

Die Strände sind ideal für Jung und Alt. Erholungssuchende können dort im glasklaren Wasser hervorragend schnorcheln oder tauchen und die bunte Unterwasserwelt betrachten. In der Hochsaison verkehrt der MiniTrenet zwischen den Stränden und den Hotels. Wie praktisch – mit dem Minizug kannst du jeden Strand problemlos erreichen!

Familienurlaub in Cala d’Or

Cala d’Or ist ein beliebtes Urlaubsziel für Familien mit kleinen Kindern. Kein Wunder, gibt es doch gleich mehrere Ferienanlagen mit zahlreichen Einrichtungen für die Kids. Außerdem ist der Ortskern von Cala d’Or sehr gemütlich und lebendig, dabei aber weniger überlaufen als die Zentren von El Arenal und Palma de Mallorca. Die schmalen, flach ins Wasser abfallenden Strände sind natürlich auch für Familien mit Kindern Ideal. Und da sie nicht so groß und belebt sind, lassen sich die Kleinen auch gut im Auge behalten. All dies macht einen Familienurlaub in Cala d’Or so beliebt!

Ausflüge während eines Urlaubs in Cala d’Or

Natürlich ist es schön, während eines Urlaubs in Cala d’Or ein paar Tage nur am Strand zu verbringen, aber es macht auch Spaß, sich die Umgebung anzuschauen. Besuche beispielsweise die Coves del Drac, die „Drachenhöhlen“, in der Nähe von Porto Cristo. Hier kannst du einem klassischen Konzert lauschen und eine unterirdische Bootsfahrt unternehmen.

Echte Naturliebhaber sollten sich während ihres Urlaubs in Cala d’Or eine Tauch- und/oder Bootstour nicht entgehen lassen! Mit etwas Glück siehst du auf einem Ausflug Delfine, Haie oder Seelöwen. Und wenn nicht – ein Tag auf See ist nie verkehrt!

Kulturliebhabern sei ein Besuch der mallorquinischen Hauptstadt Palma de Mallorca empfohlen. Buche einen Ausflug oder miete einen Leihwagen und sieh dir die Highlights wie die Kathedrale La Seu, den Palau March mit seiner beeindruckenden Kunstsammlung moderner und zeitgenössischer Werke und das Castell Bellver an.