• Einfach online buchen
  • Keine Buchungsgebühr
  • 7 Tage die Woche geöffnet

Der größte und beliebteste norditalienische See

Sonnen- und Kultururlaub vom Feinsten

Einzigartiges Wassersportparadies

Italienisches Dolce Vita  

Ansehen
Ansehen
Ansehen

Willkommen am Gardasee

Der Lago di Garda ist einer der schönsten Seen Italiens und gemeinsam mit den Top-Destinationen Rom und Venedig eine der beliebtesten Attraktionen des südeuropäischen Landes. Kein Wunder: Ein Urlaub am Gardasee lockt mit wunderschönen Naturerlebnissen, kulturellen Highlights, ganz viel Sonnenschein und Wasserspaß!

Schon die Römer bauten ihre Sommervillen an den schönen italienischen Seen – und bis heute sind sie beliebt! Vor allem die oberitalienischen Seen sind von Deutschland aus mit dem Auto (oder dem Flugzeug) leicht zu erreichen. Der Gardasee ist der größte und beliebteste See des Landes. Dank des sonnigen Klimas, der traumhaften Bergkulisse mit zahlreichen schönen Aussichtspunkten und dem riesigen Wassersportangebot stellt sich hier schnell das ultimative Urlaubsgefühl ein.

Wassersport vom Feinsten!

Bei einer Uferlänge von knapp 160 km und einer Fläche von rund 370 km² steht das Wasser bei einem Urlaub am Gardasee eindeutig im Mittelpunkt. Die zahllosen Wassersportmöglichkeiten ziehen Jahr für Jahr Tausende Deutsche in die Region im Norden Italiens.

Du kannst dir eines der kleinen Boote mieten, für die man keinen Führerschein braucht, oder dich beim Wasserskifahren, Surfen oder Tretbootfahren verausgaben. Der See bietet außerdem zahlreiche Möglichkeiten für Angelfreunde. An den Ufern des Gardasees findest du vor allem kleine Kieselstrände, es gibt aber auch ein paar wenige Sandstrände wie die schöne Baia del Vento.

Kulturgenuss in einem Urlaub am Gardasee

Wer einen Kultururlaub am Gardasee verbringen möchte, ist in Sirmione, einem gemütlichen Örtchen auf der gleichnamigen Halbinsel im Süden, genau richtig. Das Dorf besitzt eine Burg und einen Ortskern aus der Römerzeit. Doch auch wer baden möchte, kommt hier nicht zu kurz. Empfehlenswert ist etwa der von hohen Klippen gerahmte Lido delle Bionde.

Auch das ehemalige Fischerdorf Limone sul Garda ist bei Urlaubern sehr beliebt. Es macht Spaß, durch die verwinkelten Gässchen der Altstadt zu schlendern und die Promenade entlangzubummeln. Der hübsche Hafen lohnt ebenfalls den Besuch. Oberhalb des gut besuchten Touristenortes liegen die Zitronenhaine, nach denen es immer wieder so herrlich duftet. Obwohl der Name des Dorfes mit dem Zitronenanbau höchst wahrscheinlich nichts zu tun hat, sondern sich vom lateinischen Wort für Grenze („limes“) ableitet, wird das Zitronen-Image heutzutage gern zu Vermarktungszwecken verwendet.

Desenzano del Garda ist der Hauptort des Gardasees. Die lebendige Stadt liegt am Südufer des Sees und besitzt einen mittelalterlichen Kern mit kleinen Gassen, in denen sich zahlreiche Boutiquen und kleine Lädchen angesiedelt haben. Am Hafen liegen etliche Restaurants, in denen man leckere lokale Spezialitäten genießen kann.

Gelungener Familienurlaub am Gardasee

Am Gardasee liegen auch mehrere Vergnügungsparks – ideal für Familien. Den größten Vergnügungspark Italiens, das Gardaland am Südufer des Sees, besuchen jedes Jahr 2,5 Mio. Menschen. Dort warten mehr als 50 (!) Attraktionen, das SEA LIFE Aquarium und das Miniland LEGOLAND auf große und kleine Besucher.

Auch die Parks CANEVA Aquapark, Medieval Times und Movieland The Hollywood Park eignen sich hervorragend für einen Familienausflug am Gardasee.

Genieße das italienische Dolce Vita!

Obwohl der Gardasee Jahr für Jahr viele Urlauber anlockt, ist er keine typische Touristendestination – vielmehr kann man hier noch das echte italienische Dolce Vita erleben. Am Lago di Garda gibt es keine Straßen voller Fast-Food-Ketten und englischer Frühstückslokale wie in vielen spanischen Reisezielen, hier wird die traditionelle italienische Küche noch großgeschrieben. Bestelle dir in einem der vielen guten Restaurants ein köstliches Essen mit einem Spritzer Olivenöl oder in einer der Eisdielen ein leckeres Gelato!