• Einfach online buchen
  • Keine Buchungsgebühr
  • 7 Tage die Woche geöffnet

Das kulturelle Herz von Kos

Spaziere entlang der sonnigen Promenade

Besuche die mittelalterliche Burg

Erkunde die Umgebung von Kos Stadt mit dem Fahrrad

Ansehen
Ansehen

Willkommen in Kos Stadt

Lerne den kulturellsten Teil der griechischen Insel Kos während eines Urlaubs in ihrer Hauptstadt, Kos Stadt, kennen. Die ersten Einwohner ließen sich hier bereits im 3. Jahrhundert v. Chr. nieder, weshalb du viele römische und türkische Einflüsse finden wirst. Eine Stadt, in die man sich verlieben kann!

Kos Stadt befindet sich im Norden der Insel Kos, die zum Dodekanes gehört. Es ist der kulturellste, aber auch lebendigste Teil der Insel. Auch deshalb, weil Kos als Fahrradinsel bekannt ist. Im Norden wurden viele Radwege gebaut, und in Kos Stadt laufen sie alle zusammen. Das bedeutet, dass du in deinem Urlaub in Kos Stadt die Umgebung leicht erkunden kannst. Aber zuerst lohnt es sich, in die Stadt selbst einzutauchen!

Must-sees bei einem Urlaub in Kos Stadt

Der schönste Teil von Kos Stadt? Es ist schwer, sich zwischen dem Hafen und der Altstadt zu entscheiden. Die Altstadt ist geprägt von kopfsteingepflasterten Straßen voller Geschäfte, Tavernen und Cafés. Perfekt geeignet für einen Spaziergang am Nachmittag oder Abend.

Im Hafen von Kos Stadt, dem Mandráki-Hafen, herrscht jederzeit ein angenehmes Treiben. Nicht zuletzt, weil von hier aus viele Ausflugsboote abfahren. Mache selbst eine Bootsfahrt oder schlendere an der Promenade entlang. Auf der Nordseite findet jeden Morgen ein Fischmarkt statt, und an der Spitze prangt die Burg St. John's Castle. Sie wurde im 14. Jahrhundert erbaut und im 16. Jahrhundert fertiggestellt. Während der Eroberung durch die Türken kam es zu einer großen Explosion, die das Innere der Stadt in eine große Ruine verwandelte. Das Äußere ist jedoch gut erhalten geblieben. Eine schöne Aussicht ist garantiert!

Weitere Sehenswürdigkeiten, die man bei einem Urlaub in Kos Stadt nicht verpassen sollte, sind die Platane des Hippokrates, die antike Agora und das Odeon. Nachts öffnen Bars und Nachtlokale ihre Türen, vor allem in der Bar Street (die eigentlich aus zwei Straßen besteht, Diakon und Nafklirou).

Erkundung der Umgebung

Mit dem Fahrrad kannst du von Kos Stadt aus unter anderem zur Embros-Therme fahren. Dieser Thermalquelle wird eine heilende Wirkung nachgesagt, aber auch ein Nachmittag zum Entspannen ist schön! Wenn du in die andere Richtung fährst, erreichst du den freundlichen Badeort Tigaki. Nimm auf einer Terrasse am Strand Platz und genieße die köstlichen Cocktails und griechische Spezialitäten.

Möchtest du weitere Sehenswürdigkeiten entdecken? Dann lohnt es sich, ein Auto zu mieten. Denn je weiter du nach Süden fährst, desto hügeliger wird die Landschaft. Zu den Tipps gehören die Bergdörfer Zia und Kefalos sowie der lebhafte Paradise Beach.