• Einfach online buchen
  • Keine Buchungsgebühr
  • 7 Tage die Woche geöffnet

Atemberaubende Ruinen von Olympia und Mystras

Unterschätzt: Nafplio, Griechenlands schönste Stadt

Authentische Dörfer und Städte

Karibik auf Griechisch am Simos Beach

Willkommen auf der Peloponnes!

Ein Urlaub auf der Peloponnes ist ein Urlaub ohne Kompromisse, die griechische Halbinsel ist nämlich ausgesprochen vielseitig. Dich erwarten eine jahrtausendealte spannende Geschichte, unzählige kulturelle Highlights, authentische Dörfer und eine atemberaubende Natur. Doch auch die Entspannung kommt nicht zu kurz: Die Peloponnes ist stolz auf ihre abwechslungsreiche Küste, die von einsamen Buchten und belebten Traumstränden gesäumt ist.

Die Halbinsel Peloponnes liegt im Südwesten Griechenlands und etwa 80 km von der Hauptstadt Athen entfernt. Sie ist über die schmale Landenge von Korinth mit dem Festland verbunden. Bei einem Urlaub auf der Peloponnes sorgt die Landschaft immer wieder für „Ahs“ und „Ohs“. Berge, Wälder, Felsen, Flüsse und Seen wechseln sich ab, und die schroffen, unbewohnten Gebirge stehen in scharfem Kontrast zu den besiedelten Tallandschaften und den flachen Küstenstreifen.

Tauche ein in die griechische Geschichte

Wenn du an Geschichte und Kultur interessiert bist, wirst du die Peloponnes lieben. Überall auf der Halbinsel findest du Ausgrabungen, Ruinen und antike Stätten – schließlich war die Peloponnes die Wiege der ersten Hochkultur Europas! Die Region war schon in der Antike besiedelt, und die ältesten Funde datieren aus der Zeit von 15.000 v. Chr.

Ein Muss ist der Besuch von Mystras, einer alten byzantinischen Ruinenstadt im Taygetos-Gebirge. Die so gut wie unbewohnte „Geisterstadt“ ist wunderschön und als UNESCO-Weltkulturerbe geschützt. Bewundere die Ruinen von Palästen, Klöstern und Kirchen und steige zur Festung hinauf. Die Aussicht auf die Lakonia-Ebene und Sparta ist eine der schönsten, die du bei einem Urlaub auf der Peloponnes erleben wirst.

Olympia ist der Geburtsort der Olympischen Spiele. Noch heute wird die Fackel für den olympischen Fackellauf alle vier Jahre neben dem Zeus-Tempel entzündet. Während eines Urlaubs auf der Peloponnes solltest du die antiken Stätten und das Archäologische Museum von Olympia besuchen.

Nafplio ist vielleicht die schönste griechische Stadt – aber außerhalb Griechenlands noch immer recht unbekannt. Die Hafenstadt am Argolischen Golf war die erste griechische Hauptstadt nach der Erklärung der Unabhängigkeit im Jahr 1834. Bewundere die neoklassizistische Architektur und die drei (!) imposanten Festungen. Während eines Urlaubs auf der Peloponnes kannst du im gemütlichen, lebhaften Zentrum von Nafplio mit seiner typisch griechischen Atmosphäre lecker essen gehen. Und auch zum Shoppen ist Nafplio eine gute Adresse!

Strandurlaub auf der Peloponnes

An Stränden mangelt es nicht, denn die Peloponnes ist vom Meer umgeben. Von abgeschiedenen Buchten bis hin zu lebhaften Badeorten hast du in deinem Peloponnes Urlaub die Qual der Wahl. Viele Strände an der langen Küste dürfen sich mit einer Blauen Flagge schmücken. Du kannst also beruhigt an sauberen und sicheren Stränden faulenzen.

In Messenien im Westen der Halbinsel gehören Divari Golden Beach, Kyparissia und Finikounda zu unseren Favoriten. Und noch ein Fun Fact: Kennst du den griechischen Buchstaben Omega (Ω)? Der Strand von Voidokilia hat diese Form – und du solltest die wunderschöne sandige Badebucht während deines Urlaubs auf dem Peloponnes nicht verpassen! Übrigens: In einem Teil Messeniens liegen die Brutgebiete der Unechten Karettschildkröte, die zu den bedrohten Tierarten zählt.

Auf der Mani, dem mittleren „Finger“ der Peloponnes, ist der Strand von Kalogria absolut empfehlenswert. Wer in seinem Urlaub auf der Peloponnes gerne schnorchelt, sollte zu den Stränden von Ritsa oder Stoupa weiterziehen. Und wer Tropenatmosphäre sucht, sollte sich nach Lakonien in den Osten der Halbinsel begeben. Das kristallklare Wasser und der perlweiße Sand von Simos Beach rechtfertigen den Spitznamen des Strandes „Griechische Karibik“ absolut!

Naturerlebnisse bei einem Urlaub auf der Peloponnes

Naturliebhabern empfehlen wir den Besuch der Wasserfälle von Polylimnio und der Tropfsteinhöhlen von Pirgos Dirou. Ein weiterer Spaß im Peloponnes Urlaub ist eine Fahrt mit der Zahnradbahn von Diakopto bis zum Bergdorf Kalavrita. Auf der 22 km langen Schmalspurstrecke legt die Bahn extreme Steigungen zurück – ein Erlebnis! Und wer Natur und Genuss verbinden möchte, ist in der Weinbauregion von Nemea richtig. Sie gilt als eine der bedeutendsten griechischen Appellationen, und viele Weingüter bieten eine Verkostung an.